Gentechnik- und pestizidfreie Region [Mitmachaktion]

Mittwoch, 14. Januar 2009 | Autor: Bernhard

28.865 Landwirte beteiligen sich bereits freiwillig an der Idee “Gentechnikfreie Region” mit einer Gesamtfläche an landwirtschaftlicher Fläche über 1.032.382 ha. Siehe: http://www.gentechnikfreie-regionen.de

Dieser Ansatz ist eine gute Alternative zu der Erwartung, dass “der Segen irgendwann von oben käme”.
Taten statt Warten.

Die Idee der gentechnikfreien Region könnte auch erweitert werden mit dem Aspekt der Pestizide. Also eine gentechnik- und pestizidfreie Region. So wird es gemacht:

Aktiv werden und gentechnik- und pestizidfreie Region gründen

Diese Idee können Imker, Bürgermeister und Landwirte zusammen aufgreifen. Langfristig profitieren alle davon, kurzfristig sollte man sich untereinander helfen.

Die Idee der Blühenden Landschaft lässt sich ideal mit der Gründung einer solchen Region verknüpfen. Nähere Informationen zur Blühenden Landschaft finden sich hier: http://www.bluehende-landschaft.de

Gerade Imker können und sollten helfen:
5 Cent pro Honigglas

So wird es gemacht. Freiwillig und friedfertig Nein sagen. Verbote benötigt man nicht, um aktiv zu werden, sondern nur Mut.

Für die Bienen, für die Landwirtschaft und für die Zukunft.

Vorbildlich:

Bayerischer Bauernverband propagiert Gentechnik freie Regionen

Pressemeldung in der Augsburger Allgemeinen

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Imkerdemo

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben