WDR Quarks & Co: Warum sterben die Bienen?

Dienstag, 15. Juli 2008 | Autor: Arnd

Seit Herbst 2006 verschwinden in den USA Millionen von Bienenvölkern. Quarks & Co begibt sich auf die Spur dieses unheimlichen Phänomens und sucht nach Antworten auf die Fragen: Warum sterben die Bienen? Welche Folgen hat das Verschwinden der Honigbienen für den Menschen, denn ein Drittel der menschlichen Nahrung ist direkt oder indirekt von ihnen abhängig.

Ausstrahlung:

  • Dienstag, 15. Juli 2008, 21.00 - 21.45 Uhr
  • Samstag, 19. Juli 2008, 09.20 - 10.05 Uhr (Wdh.
Wer die Sendung komplett verpasst hat, kann sich eine Aufzeichnung im Web anschauen oder als Podcast abonnieren. Das Skript der Sendung kann hier angefordert werden.
Auf der Seite der Sendung Quarks & Co. kann man auch an einem Quarks-Bienen-Quiz sowie einem Spiel, der Quarks-Bienenstock, teilnehmen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bienensterben

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. Schade um die Zeit.
    Oberflächlich , auf Halbwahrheiten aufbauend, und mit unbewiesenen pseudowissenschaftlichen Äußerrungen um sich werfend, versucht der Moderator krampfhaft jeden Hinweis auf die wahren Ursachen und die wirklichen Schuldigen dieses Massensterbens zu vermeiden.

    Alles in allem ein, für das Niveou dieser Sendung, peinlich primitiver Versuch die großen Chemiekonzerne (z.B. Bayer AG ) reinzuwaschen. Der Schaden der beim unwissenden Verbraucher damit angerichtet wurde dürfte allerdings immens sein.

Kommentar abgeben